Cacherbande.de

Morsecode

Morsecode mit dem Arduino

Der Morsecode ist ja bei uns Cachern reichlich beliebt. Sei es in irgenwelchen Mysteries oder man trifft ihn in diverseon Darstellungsformen auf Multis.

Es gibt bereits einfache Lösungen, um eine LED im Morserythmus blinken zu lassen. Entsprechende fertige „Reaktivmorselichter“ (oder Piepser) gibt es z.B. bei Cachestation. Dort wird die Elektronik incl Reaktivschaltung mit wenigen Bauteilen realisiert.

Doch auch der Arduino kann dies gut. Der Nachteil ist aber der wesentlich höhere Stromverbrauch. Mit einem Arduino ist die Lösung also nichts für den Einsatz in einem kleinen PETling irgendwo hoch oben. Man müsste ständig die Batterien tauschen.

Nichts desto trotz auch hier eine kleine einfache Lösung von mir:

Bei den zu morsenden Zeichen habe ich mich auf das Alphabet und die Ziffern 0 bis 9 beschränkt. Es steht jedem frei, den Code entsprechend zu erweitern.

Schwierigkeit des Nachbaus: D1

Bauteile

  • 1 mal 220 Ohm
  • eine LED
  • ein Arduino (Ein Micro oder Nano spart viel Platz!)

Aufbau

Arduino Morsecode

Der Code

Den Code habe ich möglichst einfach gehalten. Man trägt einfach seinen Text ein und gibt die Morsegeschwindigkeit an. Dazu sind die beiden Variablen sendewort und DIT entsprechend anzupassen. Bei der Geschwindigkeit sollte man mindestens auf 240Milisekunden oder noch langsamer (höher) stellen. Schwierig wird es ab 120 Millisekunden…

Will man einen Pieper verwenden, so gebe ich hier zu bedenken, das es diverse Apps für Smartphones gibt, mit denen Morsecode decodiert werden kann.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.