Cacherbande.de
Nicht alle, die Wandern, haben sich verlaufenNever mess with a geocacher - they know all the best places to hide a body

Via Verda (Mallorca)

Bereits im Jahr 2015 waren wir auf Mallorca und haben den Powertrail auf der Via Verda begonnen.

Auf einer Strecke von 29 Kilometern liegen hier 115 Dosen versteckt. Die Via Verda ist eine 1977 stillgelegte Bahnstrecke von Manacor nach Artà. Nachdem die Strecke immer mehr verkam, begann man aus ihr einen Öko-Pfad zu machen. Dieser wurde 2014 offiziell eingeweiht. Bereits ein Jahr später wurden die Petlinge auf der Strecke ausgelegt. Der Owner selbst wohnt in Palma und ist bei der … weiter lesen

Die große Reise von Löcc

Als wir mit dem Cachen angefangen haben, haben wir so komische Dinger in den Dosen gefunden. Nach kurzer Zeit wussten wir, dass es Trackables sind. Mit einem Code versehene Plaketten, die von Cachern in Caches abgelegt werden und von anderen mitgenommen werden, um in anderen Caches wieder abgelegt zu werden. Durch den Code kann man verfolgen, wo sie sich gerade befinden.

Irgendwann bestellten wir auch einen TB, wir nannten ihn Löcc und seine Aufgabe war aus dem Kloster Loccum heraus … weiter lesen

Maxys Minionjagd

Maxykerstin hat Geburtstag. Was macht man da? Ganz klar – eine Geburtstagsdose. Das Thema war schnell gefunden, denn Sie ist ein Fan von den kleine gelben Quasseltypen – meist bekannt als Minions.

Die Dose ist/war nicht offiziell zu finden, aber da Maxykerstin sich so gefreut hat, hier ein kleiner Bericht von ihrer Suche nach den Minions:

Der Multi, den sie alleine absolvieren musste, beinhaltete 3 Stationen plus Finale – Und – wie kann das nur angehen, ausgerechnet die Strecke, die … weiter lesen

Mega „Nacht der Vulkane“

Wie bereist angekündigt, waren wir am Wochenende nahe des Rheins am Laacher See zum Megaevent Nacht der Vulkane 2016 gefahren.

Wir waren bereist am Freitag Mittag auf unserem Campingplatz angereist. Da der vorgesehene Campingplatz beim Event bereits voll war, nisteten wir uns in Bad Hönningen direkt am Rheinufer mit Zelt und Oldtimerklappcaravan (Baujahr 1957!) ein.

Freitag:

Am Anreisetag stand nach dem Aufbau des Basislagers erst mal Dosensuchen an. Das Meet and Greet Vorevent wollten wir nicht besuchen. Also machten wir … weiter lesen

Auf zu den Vulkanen

Auf zu den Vulkanen

An diesem Wochenende ist das Megaevent „Nacht der Vulkane“. Ein Teil der Cacherbande hat es sich in den Kopf gesetzt, auch mal an den Lacher See zu reisen, und dort das Wochenende zu campen. Wir hoffen, das das Wetter hält 🙂

Neben dem Hauptereignis, dem Megaevent, werden wir versuchen, den ältesten Geocache Deutschlands zu finden. Auch der „Heilige Gral“ (Enigma) wird von uns aufgesucht. Diverse Earthcaches ud einige virtuelle Caches versprechen ein sehenswertes Wohenende.

Evtl sieht man sich ja auf … weiter lesen

Spaziergang bei Kalletal

Dieses Wochenende ging es mal auf einen kleine, einfachen Multi. Angestachelt von Maxykersin trafen wir uns an den Parkkoordinaten vom neuen Multi Apokalletalypse.

Bei diesem Multi galt es, dem Geheimnis der verschwundenen Dannschreiter Burg auf die Schliche zu kommen. Der Schwiergkeitsgrad D2T2 versprach eine kleine gemütliche Runde. Zu Beginn wurden wir einen kleinen alten Pfad den Berg hinaufgeführt. Der Pfad sieht so aus, als ob er schon seit Jahrhunderten existiert. Mitten im Pfad mussten wir Station eins suchen, die … weiter lesen

Knattercache

Gute Multis machen sich bei uns rar – sie sind alle „abgefrühstückt“. Was macht man also, wenn ein neuer Multi in der Homezone auftaucht? Natürlich hin!

Das Listing verspricht ein aufwändigeren Multi. Spezielle ECGA ist gefordert. Nein, kein Klettern, Schwimmen, Bootfahren oder Tauchen. 🙂

Also haben wir (Freeslider, Maxykerstin, Herr Wauz, Elias77, Reclof) uns am Samstag (11.6.) getroffen, Juwelen Jupp das Handwerk zu legen und Nick Knatterton aus den Fängen seines Entführeres zu befreien.

An Station eins ist dann auch … weiter lesen

Kickstarter Reaktivlicht

Kickstarter Reaktivlicht

Reaktivlichter – ein schöner Effekt für Nachtcaches oder dunkle Räume. Ralf Pongratz, der die kleinen ultrakompakten Bausteine schon seit einigen Jahren entwickelt und vertreibt, hat ein Kickstarter Projekt gestartet, um diese Modulplatinen in neuer erweiterter Form aufzulegen.
Die alten Miniplatinen sind komplett abverkauft. Deshalb stand für ihn die Überlegung im Raum, die neue Auflage über ein Croudfunding zu finanzieren, denn lt. seinen Informtionen sind die Umsätze für die Lichter ein wenig zurückgegangen. (Ich behaupte mal, das liegt auch an … weiter lesen